Archiv für Marcus Mor

Adventkranzbinden und Adventkranzsegnung

Unser gemeinsames Adventkranzbinden findet am Mittwoch, 29. November 2017, von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr, im Pfarrsaal statt.

Das Material kann zum Selbstkostenpreis erworben werden.

 

Die Familienmesse mit Adventkranzsegnung ist am Samstag, 2. Dezember 2017, um 18.00 Uhr in unserer Kirche.

Patrozinium St. Elisabeth & Eröffnung „Foodsharing-Stand“ St. Elisabeth

1. Foodsharing-Ort Wiens, der 7 Tage / 24 Stunden geöffnet ist

Pfarrer Gump: „Eine gute Aktualisierung dessen, was unser christlicher Welt-Auftrag meint…“

So, 19. 11. 2017

Es war ein schönes Erleben, als am So, 19. 11. 2017, dem St.-Elisabeth-Tag, in der Pfarrgemeinde St. Elisabeth nicht nur deren „Namenstag“ („Patrozinium“) festlich gefeiert, sondern auch ein neuer Foodsharing-Stand offiziell eröffnet wurde: Der erste in Wien, der 24 Stunden, 7 Tage die Woche zugänglich ist. „Es ist eine gute Aktualisierung dessen, was unser christlicher Auftrag für die Welt ist,“ meinte Pfarrer Gerald Gump in seiner Predigt.

Die Festmesse selbst um 9:30 Uhr war musikalisch durch den St.-Elisabeth-Pfarrchor unter Leitung von Daniel Mair mit der „Missa Nr 9 in D“ von Johann David Heinichen gestaltet – ein wunderschönes Erleben!.

Da es nicht nur Tag der Caritas-Patronin „Hl. Elisabeth“, sondern auch der „1. Welttag der Armen“, sowie der Caritas-Sonntag war, wurden im Gottesdienst einerseits haltbare Lebensmittel für wirtschaftlich Bedürftige (die im Rahmen der wöchentlichen Caritas-Sprechstunde ausgegeben werden), andererseits auch über € 1.000,- für die Inlandsaktivitäten der diözesanen Caritas gesammelt.

Nach der Festmesse ging’s dann zum Hof des Pfarrhauses, wo der Foodsharing-Stand eröffnet wurde. Nach der Begrüßung durch Pfarrer Gump lobte Bezirksvorsteherin-Stv. Lea Halbwidl, die auch Vorsitzende Sozialkommission des Bezirkes ist, in ihren Grußworten – in Vertretung von BV Leo Plasch – das „gute Miteinander am St.-Elisabeth-Platz“. Claudia Himmelbauer, die Initiatorin des Foodsharing-Projektes, erklärte Ablauf und Sinn des Food-Sharings. Dann wurde durch Halbwidl, Himmelbauer und Gump, sowie BV-Stv. Barbara Neuroth und Regina Tischberger, die Leiterin des Gemeindeausschusses der Pfarrgemeinde St. Elisabeth, das Eröffnungsband unter großem Applaus der Anwesenden gemeinsam durchschnitten.

Dann ging’s in den Pfarrsaal, wo ein exzellente Fest-Buffet (kreiert Modul-Koch und Pfarrgemeinderat Gottfried Gansterer samt Team) die Feier-Versammlung erwarte. Wie üblich gab’s dort auch einen Verkaufs-Stand für EZA-Waren, sowie Informationen & Verkaufsgüter des pfarrlichen Projektes Vanakkam (vgl. www.vanakkam.at), wo eine Schule für 500 Kinder in Indien subventioniert wird.

„Ich finde es beachtlich, mit wieviel Engagement so viele Pfarrleute in den vielfältigen Bereichen des Engagements für andere wirken“, erzählt Pfarrer Gerald Gump begeistert, „und dies jetzt auch in der neuen Food-Sharing-Initiative mit einem Partnerverein in ganz anderer Form seine Fortsetzung findet“.

Das Projekt: Foodsharing – nachhaltiger Umgang mit Lebensmitteln:

Der Verein „Foodsharing“ hat im Hof der Pfarrgemeinde St. Elisabeth (Wien 4)  einen offen zugänglicher Eiskasten & Lebensmittelkasten errichtet.

Die Pfarre stellt Platz & Strom & Ressourcen zur Verfügung – die Betreuung liegt beim Verein.

Es gibt schon über 30 vergleichbare Stellen in Wien mit folgenden Erfahrungen:

  • Nach kurzer Zeit „läuft“ das von selbst
  •  Bringer/innen von Lebensmittel sind Leute, die großen Wert darauf legen, dass keine Lebensmittel weggeworfen werden; und jene, denen etwas „übrig bleibt“ (z. B.: vor einer Reise oder: „Das werd‘ ich in den nächsten Wochen eh nicht essen, …“ usw.)
  • Holer/innen von Lebensmittel sind Leute, die einerseits (wie oben) großen Wert darauf legen… , sowie wirtschaftlich Schwache (Arme, Menschen mit zu geringem Einkommen, Obdachlose, …)

Vorteile für uns / Motivation:

  • nachhaltiger Umgang mit Lebensmittel wird gefördert
  • kostenlose Lebensmittel für wirtschaftlich Schwache

… also: sehr direkt in der Spur Jesu (vgl. Papst Franziskus: Laudato Sii)

Fotos: Harald Strasser & Johann Zirb

Fest der Hl. Elisabeth, Patroziniumsfest

Bischöfliche Auszeichnung für Eva Feichtinger, Hanna Schenk und Nina Sevelda-Platzl.

Bischöfliche Auszeichnung für

Eva Feichtinger, Hanna Schenk und Nina Sevelda-Platzl.

 

Für Eva Feichtinger, Hanna Schenk und Nina Sevelda-Platzl wurde von der Pfarrgemeinde bei unserem Bischof eingereicht, dass sie, die drei mit Abstand längstdienenden Pfarrgemeinderats-Mitglieder, mit dem Stephanusordnen ausgezeichnet werden: Alle 3 sind seit Jahrzehnten aus dem Leben der Pfarrgemeinde nicht mehr wegzudenken. Vergangenes Frühjahr haben sie mit der Neuwahl des Pfarrgemeinderates ihr dortiges Engagement beendet.

Am Fr, 3. 11. 2017 war es dann soweit: Alle drei wurden offiziell durch Weihbischof Stephan Turnovszky geehrt, der im Namen unseres Bischofs, Kardinal Schönborn die Ehrung im Erzbischöflichen Palais durchführte:

 

Eva Feichtinger und Hanna Schenk wurden mit dem „Stephanusorden“ ausgezeichnet. Bei Nina Sevelda-Platzl war’s etwas anders: Sie arbeitet seit einigen Jahren hauptberuflich in kirchlichem Dienst (Assistentin des Generalvikars): Dies schließt diesen für Ehrenamtliche vorgesehenen Orden aus.

Dafür hat ihr Kardinal Schönborn in einem persönlichen Brief, der im Zuge der Ehrung vorgelesen wurde, gedankt und ihr engagiertes Wirken für unsere Pfarre gewürdigt.

 

Gratulation an Euch drei zu diesem hochverdienten Zeichen der Anerkennung. Herzlichen Dank an Euch und vergelt’s Gott für Euren jahrzehntelangen Dienst zum Wohle unserer Pfarrgemeinde!

 

 

Foto: © Brigitte Ngo Van-Wagner

v-l.n.r.: Pfarrer Gerald Gump, Nina Sevelda-Platzl, Hanna Schenk, Eva Feichtinger, Weihbischof Stephan Turnovszky

Termine für Treffpunkt St. Elisabeth

Einladung zum Treffpunkt St. Elisabeth

Eingeladen sind alle,

  • Die Interesse an verschiedensten Themenbereichen (theologisch, historisch, kulturell …..) haben.
  • Die Lust haben, in gemütlicher Atmosphäre zu plaudern.
  • Die an Donnerstagen um 15:00 Uhr (zu einer Kaffeejause) Zeit haben, in den Pfarrsaal zu kommen.

 

Do. 05. Oktober 2017 „Rückblick auf die Pilgerreise der Pfarre ins Heilige Land“      Pfr. Gerald Gump
und:    Bilder vom Pillichsdorf-Ausflug  Elisabeth Cargnelli

Do. 19. Oktober 2017 „Kultur und Natur im Indus-Tal“ (Eine Reise durch Pakistan) Hedda Hoyer

Do. 02. November 2017 Hospiz Franz Schenk

Do. 16. November 2017 „Auf den Spuren von Aposteln des Byzantinischen Kaiserreiches und der Kreuzzüge in Anatolien“ Harald Krachler

Do. 30. November 2017 „Jenseitsvorstellungen in den Welt-Religionen“ Sr. Gudrun Schellner

Do. 14. Dezember 2017 „Geboren von der Jungfrau Maria“ (Über den Ursprung eines biblischen Motivs) Oliver Achilles

 

Wir freuen uns auf Sie!

Treffpunkt_2017-18

ERNTEDANKFEST mit FLOHMARKT am ST.ELISABETHPLATZ Sonntag, 17. September 2017

2017_08_31_Plakat_Erntedankfest_Endfassung

Heinrich Schütz opus ultimum, Freitag 23. Juni 2017 19:00 St.Elisabeth

St.Elisabeth, 1040 Wien
Freitag, 23.Juni 2017 19:00
25 Jahre nach der österreichischen Urauführung:

Heinrich Schütz, opus ultimum

Des Königs und Propheten Davids
119. Psalm in elf Stücken
nebst einem Anhang des 100. Psalms
und eines deutschen Magnificats

es singt der Schottenchor
Leitung: Xaver Kainzbauer

Plakat_Heinrich_Schütz_opus_ultimum

Kinderflohmarkt 10.Juni und Caritastag 11.Juni

Caritastag_11-06-2017_Kinderflohmarkt_10-06-2017

Kinderflohmarkt am 10.Juni 2017 10-14 Uhr am St.Elisabeth Platz

Standgebühr von Eur 3.-

 

Caritastag am 11.Juni 2017 9-15 Uhr

Mehr Informationen im angehängten Flyer.

Caritastag_11-06-2017_Kinderflohmarkt_10-06-2017

Ensemble aerosonus – EINLADUNG 30.5 und 16.6

Herzliche Einladung zum Kirchenkonzert

am Dienstag, 30. Mai 2017 um 19:00
in der Pfarrkirche St. Elisabeth

– Eintritt: freie Spenden –

mit Werken von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Henry Purcell, Alessandro Scarlatti, Tomaso Albinoni, Damian Stachowicz und Benedetto Marcello

Ana-Marija Brkić – Sopran
Cornelia Sonnleithner – Mezzosopran
Lorenz Jansky – Trompete
Marco Primultini – Orgel

Einladung 30.5.

Ana-Marija Brkić – Sopran
Cornelia Sonnleithner – Mezzosopran
Lorenz Jansky – Trompete
Marco Primultini – Orgel

Herzliche Einladung zum Kirchenkonzert

am Freitag, 16. Juni 2017
Pfarrkirche St. Elisabeth
19:00 nach der Abendmesse
mit Werken von Claudio Monteverdi, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Henry Purcell, Alessandro Scarlatti, Antonio  Caldara, Andreas Hammerschmidt, Niccolò Corradini & Antonio Vivaldi

Programm 16.6.

GA St.Elisabeth konstituiert

Neuer Gemeindeausschuss St. Elisabeth konstituiert

Regina Tischberger zur GA-Leiterin gewählt – neues Gemeinde-Leitungs-Team eingesetzt!

 

Nach der Pfarrgemeinderatswahl am 19. März 2017, allen Fristenläufen und Vorgesprächen, hat sich am Do, 4. Mai 2017 der neue „Gemeindeausschuss St. Elisabeth“ konstituiert.

 

Es gab einen tollen Start – die Präsentation eines von der Jungschar St. Thekla erstellten „Ermutigungsplakates“, wo etwa 80 Jungscharkinder ihre Wünsche für den neuen Pfarrgemeinderat (dessen Organ der Gemeindeausschuss ist) künstlerisch zu Papier brachten – berührend!

Mit dem Tagesevangelium wurde Bibel geteilt – es folgte Glaubensbekenntnis (quasi als „Amts-Eid“) und Gebet um Gottes Geist; dann wurde der Gemeindeausschuss St. Elisabeth offiziell konstituiert, was im Friedensgruß gleich ausgedrückt wurde.

 

Nach div. Formalia ging es in die Wahlen:

Zur Gemeindeausschuss-Leiterin wurde Regina Tischberger gewählt (sie war stimmenstärkste Kandidatin bei der PGR-Wahl).

Im ersten Wahlgang schon war die für eine erfolgreiche Wahl nötige 2/3-Mehrheit erreicht.

 

Nächster Schritt: Wahl eines Gemeindeleitungsteam („GLT“): Gewählt wurden Elisabeth Cargnelli, Gottfried Gansterer – jene Kandidat/inn/en, die bei der PGR-Wahl im März nach Regina die meisten Stimmen erhalten haben. Gemeinsam mit den „amtlichen Mitgliedern“ Gerald Gump (Pfarrer) (teils mit PAss Paul und Kaplan Zdzislaw) und der gewählten GA-Leiterin Regina Tischberger bilden sie nun das GLT.

 

Weiters wurden gewählt:

*) Richard Hainz zum neuen Budgetverantwortlichen,

*) Sonja Tischberger zur Schriftführerin.

 

Und die ersten, thematischen Zuordnungen (Leitung Teams bzw. Kontaktpersonen) wurden gesetzt (teils Ist-Stand, teils Neu-Zuordnung):

*) Ehe und Familie: Inge Maringer

*) Eine Welt: Ludmilla Zelenka

*) Erstkommunion: Paul Hösch

*) Firmung: Paul Hösch

*) Jugend: Bastian Holzschuh (gemeinsam mit Kaplan Zdzislaw)

*) Jungschar: Bastian Holzschuh

*) Feste: Elisabeth Cargnelli

*) Tauf-Team: Paul Hösch

*) Treffpunkt St. Elisabeth: Elisabeth Cargnelli, Johanna & Richard Hainz, Elisabeth Wagner

*) Dreikönigsaktion: Paul Hösch gemeinsam mit Bertram Kvasnicka

*) Senioren: Elmar Bamberg

*) Arbeitsteilung: Isa Mandl

*) Prävention von Gewalt und Missbrauch: Bastian Holzschuh

*) Pfarrliche Gebäude: Richard Hainz

… weiteres folgt!

 

Nächste Sitzung GA St. Elisabeth: Di, 13. 6. 2017, 19:30 Uhr, gemeinsame Klausur (mit PGR etc.): 13. – 15. 10. 2017

 

Die Liste der GA-Mitglieder:

1) gewählte Mitglieder: Elisabeth Cargnelli, Serge Compaore, Gottfried Gansterer, Johanna Hainz, Richard Hainz, Lisi Halbmayr, Bastian Holzschuh, Regina Tischberger, Sonja Tischberger

2) amtliche Mitglieder: Gerald GUMP (Pfarrer), Paul HÖSCH (Pastoralassistent), Zdzislaw WAWRZONEK (Kaplan)

3) bestellte Mitglieder: Elmar BAMBERG, Isabel MANDL

 

Gottes Segen für all Euer zukünftiges Wirken!

 

%d Bloggern gefällt das: